DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Weihnachtsfeier 2017

 

Wie jedes Jahr haben die Pimpfoniker hier einen ihrer großen Auftritte und eröffneten die kleine Feier. Unter der Leitung von Manuel Schwörer zeigten sie mit den Stücken „Fires of Mazama“ von Michael Sweeny und „African Dreams“ von Robert Sheldon, wie viel sie bereits an musikalischen Zusammenspiel aufweisen können und brachten mit dem abschließenden Stück Engel auf den Feldern das Publikum in eine weihnachtliche Stimmung.

Der folgende Programmteil erforderte für die jungen Solisten teils viel Überwindung und wurde dafür mit Applaus belohnt. Zehn Musikerinnen und Musiker brachten Solostücke und zum Teil auch Stücke ihrer gerade erworbenen Leistungsabzeichen vor. Dabei war von einem „Springtanz“ aus dem 15. Jahrhundert, gespielt von Marie Lienhart am Horn, über „Concertino“ von Julien Porrett, gespielt von Lukas Fetscher auf der Klarinette, bis hin zu einem „Russischen Zigeunerlied“ von Wilhelm Popp, gespielt von Joline Rothmund auf der Querflöte, für jeden Geschmack etwas dabei. Den Abschluss und gleichzeitig die Überleitung zum nächsten Programmabschnitt machte Jonas Leiber mit seinem Solostück „Andante et Allegro“ von André Chailleux, mit welchem er im Herbst das goldene Leistungsabzeichen errungen hat.

Danach wurden die Leistungsabzeichen an die jungen Talente offiziell übergeben. In diesem Jahr hatte die Stadtmusik insgesamt 12 junge Musiker, die erfolgreich bei einem Lehrgang teilgenommen haben. Davon gab es mit Fabian Busshart (Schlagzeug) ein Juniorabzeichen und durch Rebecca Hehn (Flöte), Sophie Eigeldinger (Klarinette), Lukas Fetscher (Klarinette), Jakob Fetscher (Trompete) vier Mal das Bronzene Leistungsabzeichen. Das silberne Abzeichen erhielten in diesem Jahr Joline Rothmund (Flöte), Miriam Wolf (Flöte), Lara Fiesser

(Flöte) Nathalie Kaiser (Flöte), Nathalie Brunner (Trompete), Stefan Hirt (Euphonium) und die höchste Auszeichnung erhielt Jonas Leiber mit dem goldenen Jungmusikerleistungsabzeichen. Über so viel Talent und Engagement kann sich jedes Orchester freuen.

Nach einem Jahresrückblick in Bildern durch die 3 Jugendsprecher Nathalie Brunner, Lars Rohrer und Lukas Wildpreth konnte sich das Publikum an einer schwungvollen Percussion Vorstellung unter der Leitung von Benjamin Heil erfreuen.

Zum Abschluss spielte das Jugendblasorchester unter der Leitung von Markus Färber zwei seiner Stücke aus dem diesjährigen Jahreskonzertprogramm – „What Time is it“ aus dem Film High School Musical und die Filmmusik zu „Vaiana“- und entlies das Publikum mit dem besinnlichen Adventslied „Stille, Stille, Stille“ hinaus in einen schönen 2. Advent.

Informationen zu jeder Abteilung der Stadtmusik Villingen oder zur Anmeldung in der Bläserschule und den Pimpfonikern können jederzeit hier auf der Homepage eingeholt werden.

Nächste Termine

250 Jahre Stadt- und Kurkapelle Triberg Umzug
30. Jun 2019
Auftritt Feldner Mühle JBO
30. Jun 2019
11:15 Uhr
Landestreffen Bürgerwehren
06. Jul 2019
Kommandoübergabe Bürgerwehr
14. Jul 2019
10:30 Uhr
Kommandoübergabe PzPiKp 550
25. Jul 2019
18:30 Uhr

Facebook