DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

s goht wieder degege

 


Doch auch dieses Jahr hat die Stadt- und Bürgerwehrmusik wieder ordentlich mitgewirkt an der Villinger Tradition. Von Donnerstag bis Dienstag war das Zeughausstüble fast durchgängig im Einsatz und erforderte viel Hilfe und Unterstützung der Mitglieder sowie Angehörige und Freunde des Orchesters. Ohne so viel Engagement wäre ein solches Vorhaben nicht zu bewältigen. Wie jedes Jahr lohnt sich jedoch dieser Einsatz und wird mit einem vollen Haus und super Stimmung belohnt. Auch bei den drei Umzügen konnte sich das Große Orchester unter der Leitung von Markus Färber, aber auch das Jugendorchester mit Dirigent Manuel Schwörer, wieder Stolz präsentieren und zeigen, wie viel Freude die Fasnet macht. Mit durchschnittlich 16 Narromärschen am großen Umzug sind die Musiker voll ausgelastet und für einige junge Musiker aus der Jugendkapelle fordert ein zweiter Durchgang auf einem Wagen der Heringsdörfler noch einmal die letzten Kräfte. Dennoch ist eine Fahrt auf dem Wagen eines der Highlights für die Jugendlichen, bietet sich doch ein ganz anderer Blick auf das Umzugsgeschehen. Ein weiteres Highlight sind die Abendlichen Stübletouren des Jugendorchesters, bei denen das ganze Repertoire an Fasnethits gespielt werden kann.
Auch wenn am Dienstagabend die Kräfte und der Ansatz langsam schwinden, so kann man sich doch auf die nächste Fasnet mit der Stadtmusik Villingen freuen.

Nächste Termine

250 Jahre Stadt- und Kurkapelle Triberg Umzug
30. Jun 2019
Auftritt Feldner Mühle JBO
30. Jun 2019
11:15 Uhr
Landestreffen Bürgerwehren
06. Jul 2019
Kommandoübergabe Bürgerwehr
14. Jul 2019
10:30 Uhr
Kommandoübergabe PzPiKp 550
25. Jul 2019
18:30 Uhr

Facebook