DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

Großer Zapfenstreich in Tiengen

Anlässlich des Landestreffens der Historischen Bürgerwehren Baden-Südhessen haben die Stadt- und Bürgerwehrmusik Villingen und die Historische Bürgerwehr Villingen gemeinsam den Großen Zapfenstreich aufgeführt. Unterstützt wurden sie dabei von einer Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Villingen, die für die Zeremonie einen Zug Fackelträger stellte.

 

Mehrere hundert Zuschauer strömten am vergangenen Samstagabend in das Langensteinstadion in Waldshut-Tiengen, bevor die Abteilungen der verschiedenen Bürgerwehren einmarschierten und einen eindrucksvollen Rahmen für das höchste militärische Zeremoniell in Deutschland schufen. Mit einem großen Zapfenstreich ehrt sonst die Bundeswehr scheidende Bundespräsidenten, -kanzler und -verteidigungsminister oder feiert bedeutende Jubiläen wie 2015 „25 Armee der Einheit“ vor dem Reichstag. Das Zeremoniell besteht aus Beethovens „Marsch des Yorck’schen Korps“, einer Serenade aus drei Stücken, und dem eigentlich Großen Zapfenstreich, der aus dem Preußischen Zapfenstreichmarsch, verschiedenen musikalischen Elementen aus Trommeln und Pfeifen (den Traditionsinstrumenten der Infanterie) sowie Pauken und Fanfaren (den Traditionsinstrumenten der Kavallerie) besteht. Zum Abschluss folgen der Choral „Ich bete an die Macht der Liebe“ als Gebet und das Deutschlandlied.

Am vergangenen Samstag kam diese ehrenvolle Aufgabe der Stadtmusik und der Historischen Bürgerwehr Villingen zu, die – erstmals kommandiert von Major Volker Nofzund unter der musikalischen Leitung von Stadtmusikdirektor Markus Färber und Tambourmajor Bernd Schermann – dem Landestreffen der Bürgerwehren einen feierlichen Höhepunkt verliehen.

Nächste Termine

Musikprobe GBO
23. Okt 2020
19:30 Uhr
Musikprobe GBO
24. Okt 2020
10:00 Uhr
Musikprobe GBO
30. Okt 2020
19:30 Uhr
Musikprobe GBO
31. Okt 2020
10:00 Uhr
Musikprobe GBO
31. Okt 2020
13:30 Uhr

Facebook